Donnerstag, 16. Juni 2011

Bad Stupid Guy - Armer Irrer Bison Driver

Wir schreiben das Jahr 2011, irgendwas kurz vor Mitternacht zum 16. Mai auf dem Flying J in Fargo, North Dakota/USA und die geistig ausgekuehlten Menschen sterben scheinbar nicht aus.
Ich hatte Holger Menzel, Truck Driver (non professional) bei Bison Transport, schon einiges zugetraut aber jetzt hat er dem Fass den Boden ausgeschlagen.
Seit laengerer Zeit ist es mir immer wieder passiert, das irgend so ein Trottel an meine Kabine schlaegt, mich aus dem Schlaf reisst, und schnell verschwindet. Heute war ich schnell genug um ihn dabei zu erwischen als er zum vierten Mal in dieser Nacht mit seiner Faust an meine Kabine schlug. Holger Menzel ! Ich folgte ihm in den Truckstop und stellte ihn zur Rede worauf er mir weissmachen wollte das mir wohl die Heinzelmaenchen einen Streich spielen wollten und er nur zufaellig an meinem Truck war. Kurzerhand klopfte ich bei ihm persoenlich an und schlug ihn am Fueldesk zu Boden worauf die Kassiererin sofort die Cops zu Hilfe rief. Die waren auch sofort zur Stelle und nahmen meine ID auf, liessen mich dann aber sofort gehen nach dem ich erklaerte was dieser arme Irre tat. Holger wollte auf Anfrage der Police auch nichts gegen mich unternehmen, der weiss schon warum.
Noch im Training bei Bison Transport lernte ich, das niemand das Recht hat, jemanden waehrend der vorgeschriebenen 8 Stunden Schlaf (sleeperberth) aus dem Schlaf zu reissen, denn diese Ruhezeit ist in den USA gesetzlich festgelegt und muss eingehalten werden.
Es reicht diesem Menschen offenbar nicht das er erst all seine Freunde verliert, jetzt muss er auch noch krimminell werden und gegen geltene Gesetze verstossen. Wie krank muss jemand eigendlich sein um Menschen wie mir derartig auf den Sender zu gehen ?
Ich wuensche Holger Menzel von ganzem Herzen alles Gute fuer sein Leben und vor allem das ich ihn nie wieder sehen muss. Leute wie der Stasi-Schwabe Holger Menzel werden wie Erich Honecker von uns gehen - EINSAM !

Kommentare:

  1. Honey, please take good care on all road, and forgive him, because God will give him a sunshine to warm his could heart to feel anything in the wonderful world...

    Never for anything to bother your happy life!

    Love you!

    AntwortenLöschen
  2. he is just a bad one and at least he won't give up until he looses his job.
    take care honey, I love you too.

    AntwortenLöschen
  3. Hi mein Bester!!
    Saubere Action, glückwunsch und schade schade das ich nicht dabei war und diesen Vollpfosten im Dreck liegen sehen durfte!!
    Das ist eben das Problem bei so Typen, die sind in der Heimat schon nichts geworden und glauben auf der anderen Seite der Kugel geht alles einfacher.
    Was für eine Hirn-freie-Zone!!!!
    Ich wusste gar nicht das der soweit kommt, Fargo ist für Wisent Fuhrbetriebe Fahrer doch schon echt weit weg, hat er sich bestimmt ein extra Brot von Mutti mitgeben lassen ;-))))!!!

    AntwortenLöschen
  4. Mutti Regina hat leider die extra Portion Pillen gegen Durchfall vergessen denn durch diese Pruefung ist er mal wieder Durchgefallen.
    Interessant wird es bestimmt wenn Wisent die Videos vom Flying J anfordert in dem alles zu sehen ist. Der ist selbst schuld, denn wer bei mir betteln kommt dem gebe ich gerne einen Loonie.

    AntwortenLöschen
  5. Turnpiks lassen sie Quacks schon nicht fahren und wenn Wisent die Videos wirklich anfordert, dann ist wohl für die Flasche-leer selbst Hof fegen nicht drin, aber er ist ja der Burner und hat alles im Griff. Schade nur das er nicht so wirklich viel auf dem Schirm hat ;-))))!!
    Gruss mein Freund!!
    PS: warte immer noch auf eine Info-Mail von Dir (Money, Money, Money) Insider von mir ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Vergess mal die Peanuts Dirk, bei Quacks ist Durststrecke abgrasen angesagt waehrend meine miles den Tacho zum kochen bringen. Vielleicht sollten wir fuer die Flachzange und seine Lieblingstadt ein Spendenkonto einrichten. hehe

    AntwortenLöschen